Durch BigXtra Touristik endgültig nicht gelöste Beschwerde. | 737 Views | 30.11.2016 | 12:04 Uhr
geschrieben von Brigitte Riefle

BigXtra Touristik GmbH

600 € mehr bezahlt als alle anderen Reiseteilnehmer

Bestell-/Kundennummer: 8656697

Wir hatten im Oktober 2015 eine Rundreise nach Amerika (Western highlights) bei Bixtra gebucht. Die Reise fand im August 2016 statt. Die Reisegruppe bestand aus 53 Teilnehmern (extrem viel). Auf der Reise haben wir dann erfahren, dass 50 Teilnehmer dieser Reise einen Preis zwischen 2400 und 2500 € bezahlt haben, wir 3100 € (gleiche Flüge, gleiche Leistungen).

Auf der Reise wurden wir abgezockt wie noch nie, da jede Zusatzleistung (z. B. Busfahrt zum Strand) zwischen 30 und 40 $ gekostet hat, obwohl meist nur geringe Busfahrzeiten, niemals Eintrittsgelder oder Getränke oder Essen inkludiert waren. Hier hat wohl die Reiseleiterin kräftig mitkassiert.

BigXtra weigert sich, uns eine entsprechende Entschädigung von 15 % des Reisepreises zu erstatten.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an BigXtra Touristik GmbH: Erstattung von 500 € zuviel bezahltem Reisepreis pro Person


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (2)


08.12.2016 | 07:43
von Brigitte Riefle noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Bigxtra hat Kontakt zu uns aufgenommen, weist uns jedoch darauf hin, dass wir ja selbst Schuld sind, wenn wir so viel bezahlen. Wir hätten halt die Preise mit denen anderer Anbieter vergleichen können. Bei Buchungen über sonnenklar.tv wird jedoch nicht bekannt gegeben, wer eigentlicher Veranstalter der Reise ist, so dass reelle Preisvergleiche gar nicht möglich sind. Hätten wir gewusst, dass FTI Veranstalter ist, hätten wir bereits im Okt. 2015 den Preis von 2.400 € dem damals schon veröffentlichten Katalog von FTI entnehmen können. Die Abzocke während der Reise wurde so kommentiert, dass sie schließlich nichts für eine schlechte Reiseleitung könnten. Ich glaube nicht, dass wir von BigXtra eine Entschädigung zu erwarten haben. Wir überlegen, die Angelegenheit einem Anwalt für Reiserecht zu übergeben.


12.01.2017 | 17:13
von Brigitte Riefle endgültig nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
BigXtra hat uns nochmal eine mail geschickt, in der wir darauf hingewiesen wurden, dass wir ja selbst Schuld sind, wenn wir so blöd sind und keinen Preisvergleich vornehmen und dort buchen, wo es billiger ist. Es ist nur so, dass im Fernsehen gar nicht bekannt gegeben wurde, wer eigentlich Veranstalter ist und wir so gar keine Möglichkeit hatten, zu vergleichen. Ich denke, wir können das Thema abhaken, aber wir werden nie wieder über BigXtra buchen und es auf keinen Fall weiter empfehlen.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: