Durch TEDi gelöste Beschwerde. | 768 Views | 08.04.2018 | 15:14 Uhr
geschrieben von Ch. Walther

TEDi GmbH & Co. KG

Mobbing an Mitarbeiter und Unhöflichkeit gegenüber Kunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

SCHLAGWORTE

eine genaue Angabe der betreffende Filiale kann ich leider nicht mitteilen, da dies für die Zukunft meiner Mutter nicht sehr hilfreich wäre! Sie ist in einer ihrer Filiale Mitarbeiterin und wird derart missachtet und schlecht gemacht, das mir, als Tochter langsam der Geduldsfaden reißt und wir am überlegen sind, weitere Schritte einzuleiten.

Mobbing unter Kollegen sollte allgemein in ihrem Betrieb mal als ein großes Problem behandelt werden. Wie ich jetzt schon öfters die Erfahrung machen musste, aufgrund weiterer betroffenen Personen. Es sollte in ihrem Konzept einiges überdacht und geändert werden, was diesen Punkt betrifft. Vielleicht wäre ja mal eine Schulung der Mitarbeiter über das Thema "Mobbing" bei Tedi angebracht.

Dazu die Unhöflichkeit gegenüber Kunden! Ich als Kundin, unter anderem auch weil meine Mutter bei Ihnen arbeitet, betrete diesen Laden und sorge ebenso für Umsatz. Ich war am 19.03.2018 in dieser besagten Filiale mit meiner Familie, während meine Mutter Schicht hat! Zudem muss man sagen, das wir 400 km getrennt von einander leben, und wenn ich dann grade zu hause ankomme und ich dies noch mit einem einen Einkauf bei ihnen im Laden verbinde, gehört es natürlich für mich dazu, auch meine Mutter zu begrüßen. Man nennt dies Familie! Ich kann ihnen sogar noch genau sagen, wie lang wir uns darin aufhielten und wie viel Umsatz ich gemacht habe! Und dann wird meine Mutter drei Tage später zur BZL zittiert, die ihr die Liviten ließt und ihr mitteilt, das sich doch ihre Familie nicht stundenlang im Laden aufzuhalten hat und "sie nicht nur rum quatschen sollte! " Dann gibt es einen mündlichen Hinweis, das ihre Familie, doch hier nicht mehr in den Laden kommen sollte! Ist das der Ernst und das in ihrem Sinne? Bekommen wir, als Familie Ihrer Mitarbeiterin indirekt ein Hausverbot erteilt? Was ist das nur für ein Laden?

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Und das Beste daran, das diese Mitarbeiterin, die sich beschwert hat, Tag für Tag, zu ihren Schichten, sich von ihrem Ehemann besuchen lässt und dies aber völlig legitim zu scheinen ist, da Sie ja auf eine Teilzeitstelle hoch gestuft wurde und nicht nur noch "untere Liga" spielt!

So werden nämlich die Stundenkräfte in diesem Laden behandelt. Traurig, das ich nicht mal die genaue Filiale benennen darf, da dann der Ärger und das Mobbing gegenüber meiner Mutter nur zunehmen würde! Mich wundert es nicht mehr, das Tedi immer mehr seiner Filialen schließen darf. Mitarbeitermäßig ist dies eine große Zumutung für die Kundschaft. Freundlichkeit spielt da keine Rolle mehr. Von dieser besagten Mitarbeiterin, die sich nur auslassen kann über andere Angestellte, erfährt man nun auch nicht gerade die Freundlichkeit gegenüber ihrer Kundschaft. Auch mir gegenüber kam kein Hallo oder Guten Tag, als ich den Laden betrat.

Wenn man mit Menschen arbeitet sollte man Freundlich- und Höflichkeit voraussetzen! Kann man dies nicht, sollte man sich ein anderes Gewerbe suchen!

Fordern kann ich von Ihrem Unternehmen leider nicht viel! Ich werde mir aber in Zukunft überdenken und mir die Mühe machen, wem ich alles diesen Laden nicht mehr empfehlen werde. Weil das ist unverschämt, das erwachsene Menschen nicht in der Lage sind, sich menschlich und kollegial zu verhalten und die eigenes Geistesweite nicht ausreicht, das Wissen zu besitzen, dass Mobbing kein soziales Verhalten ist!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an TEDi GmbH & Co. KG: Mehr soziales Verhalten gegenüber Ihrer Kundschaft


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (4)


08.04.2018 | 17:35
von ReclaBoxler-1773108 | Regelverstoß melden
Richtet sich Ihre Beschwerde nun gegen das Unternehmen oder gegen die einzelne Mitarbeiterin? Alle Mitarbeiter deswegen über einen Kamm zu scheren ist jedenfalls ziemlich unfair. Hat Ihre Mutter schon einmal das Gespräch mit ihrer BZL oder weiteren Anlaufstellen gesucht? Das würde vielleicht mehr bringen als eine anonyme Beschwerde.

09.04.2018 | 08:14
von Nutzer 4711 | Regelverstoß melden
Was nützt hier diese Beschwerde?
Vor Ort muss man tätig werden!

07.05.2018 | 05:36
von Redaktion ReclaBox gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Da sich der Beschwerdeführer nicht mehr meldet, wird diese Beschwerde von ReclaBox als gelöst markiert.


07.05.2018 | 05:36
von Redaktion ReclaBox gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Da sich der Beschwerdeführer nicht mehr meldet, wird diese Beschwerde von ReclaBox als gelöst markiert.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: