Durch Immergrün Energie gelöste Beschwerde. | 380 Views | 19.10.2017 | 18:50 Uhr
geschrieben von Willibert Herten

Immergrün Energie (Köln)

Trotz meiner Monatszahlung Weiterleitung an Inkasso Büro

Bestell-/Kundennummer: 21312017444

Aus krankheitsbedingten Gründen habe ich meinen monatlichen Abschlag von 91€ nicht zum 01.08.17, sondern zum 10.08.17 überwiesen. Am 18.08.17 habe ich eine Mahnung erhalten mit dem Hinweis 93,50€ incl der Mahngebühren zu überweisen. In dem Schreiben stand des weiteren, wenn sich Zahlung und Brief überschnitten hätten wäre diese Mahnung gegenstandslos. Daraufhin habe ich mich dann berufen.

SCHLAGWORTE

Der nächste Brief kam dann vom Inkasso Unternehmen 10 Tage später. Dort wurde nun eine Summe von über 164€ gefordert. Ich habe daraufhin eine Kopie meines Kobtoauszugs als Beweis an das Unternehmen geschickt und das Telefonat mit dem Inkasso war auch sehr nett, ich nahm an das der Fall nun erledigt sei. Doch erneut kam ein Brief vom Inkasso, dass Immergrün nicht auf seine TeilZahlung verzichten würde, denn es wären nur die 91€ eingegangen und offen wäre noch der Betrag von über 73€ (der ja aber durch die nicht nötige Mahnung und unnötige Weiterleitung ans Inkasso entstanden ist, denn. der monatliche Beitrag von 91€ war ja schon vor Absendung der Mahnung überwiesen worden!).

Auf eine Einsicht war nicht zu hoffen. In dem Brief letzte Woche stand, dass ich sofort den fälligen Betrag begleichen sollte, da dies die letzte Chance auf eine aussergerichtliche Einigung sei.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Immergrün Energie: Sofortige Einstellung des Inkasso und Verzicht auf jegliche finanzielle Forderung


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
19.10.2017 | 18:50
Firmen-Antwort von: Immergrün Energie
Abteilung: Beschwerde

Sehr geehrter Herr Herten,

vielen Dank für Ihren Eintrag. Wir bedauern es sehr, dass Sie unzufrieden mit unserem Service waren. Gerne möchte sich unsere Fachabteilung mit Ihrem Anliegen beschäftigen und Ihrer Beschwerde nachgehen.

Bitte wenden Sie sich zu diesem Zweck unter Angabe Ihrer Kundennummer und einem Link auf Ihren Eintrag in diesem Forum an unseren Kundenservice für Verbraucherportal-Beschwerden unter VPB spider monkey kundenservice-energie.de. Wir werden uns über unseren Verbraucherbeauftragten umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Scholz

Referent Online Kundenbetreuung

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (2)


19.10.2017 | 19:23
von Fred S. | Regelverstoß melden
Ich würde an Ihrer Stelle überhaupt nichts mehr machen. Zum Zeitpunkt des Tätigwerdens des Inkassobüros hatten sie bereits gezahlt, sie waren zu dem Zeitpunkt nicht mehr in Verzug. Wenn sie einen gerichtlichen Mahnbescheid bekommen sollten erheben sie Widerspruch - die werden sich hüten einen Prozess zu beginnen, da haben die keine Chance. Es ist alleine schon eine Frechheit sie aufzufordern in deren Betrieb eine bestimmt Stelle zu informieren bzw. anzuschreiben. Das haben Sie nicht nötig-es ist nicht Ihre Aufgabe die innerbetriebliche Kommunikation bei dieser dubiosen Firma durch Ihre Tätigkeit zu gestalten. Wahrscheinlich sitzt diese Adresse gerade am anderen Schreibtisch!
Und lassen sie sich nicht einschüchtern durch diverse Schreiben und Schufa Androhungen, das ist deren Masche. Viel Erfolg und gute Nerven!

17.11.2017 | 05:36
von Redaktion ReclaBox gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Da sich der Beschwerdeführer nicht mehr meldet, wird diese Beschwerde von ReclaBox als gelöst markiert.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: