Durch Lidl Österreich gelöste Beschwerde. | 545 Views | 15.11.2017 | 15:45 Uhr
geschrieben von Petra Kirchsteiger

Lidl Österreich GmbH (Salzburg)

Ausweiskontrolle

Ich war heute mit meiner Tochter einkaufen. Und habe neben zahlreichen Lebensmitteln, Getränken und Toilettartikeln zwei Flaschen Glühwein und zwei Flaschen Hugo gekauft.

ALLEN ERNSTES werde ich von der Verkäuferin nach dem Ausweis gefragt.

Was ist das Problem? Sagt ein fremdes Kind Mama zu mir? Werde ich den ganzen Einkauf etwa zu Fuss nach Hause tragen? Oder bring ich das ganze Zeug etwa mit dem Moped Heim? Und überhaupt. habe ich mein Kind etwa mit zehn Jahren zur Welt gebracht?

Was soll das, unter solchen Umständen fühle ich mich bei der "Ausweiskontrolle" veräppelt.

Dieser Lidl in Hartberg sieht mich nie wieder. Einer Bekannten von mir ist es übrigens gleich gegangen. Was soll das?

Kapieren die Verkäuferinnen dort nicht wie peinlich sowas ist?

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Lidl Österreich GmbH: Stellungnahme und Entschuldigung.


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


15.11.2017 | 21:00
von Petra Kirchsteiger gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: