Durch ista Österreich gelöste Beschwerde. | 545 Views | 15.02.2017 | 19:57 Uhr
geschrieben von Karin Christoph

ista Österreich GmbH (Wien)

ISTA nicht zum vereinbarten Termin erschienen

Bestell-/Kundennummer: Anlagen-Nr. N80256200

Für Nichteinhaltung des Termins seitens der Firma ISTA soll ich fast 50 Euro zahlen.

Wir hatten heute einen Termin zw. 13:00 und 14:00 mit der Firma ISTA zum Ablesen der Heizkörper. Als niemand erschien, habe ich bei der Firma angerufen und wurde zum Briefkasten geschickt. Da habe ich doch tatsächlich einen Zettel gefunden mit der Info, dass bei uns niemand anzutreffen war. ICH WAR ZU HAUSE, ES HAT NIEMAND BEI MIR ANGELÄUTET. Jetzt will die Firma ISTA fast 50 Euro und hat mir gleich einen neuen Termin gegeben. Wieder am Nachmittag. Einen Urlaubstag musste ich mir schon nehmen - NUR DAMIT DIE MITARBEITER DER FIRMA ISTA DOCH NICHT ZU MIR KOMMEN. Das ist doch wirklich eine Frechheit.

SCHLAGWORTE

Ich habe nochmals angerufen und gebeten sie sollen doch am nächsten Tag gleich in der Früh ablesen kommen (meine Nachbarin hat Termin zw 9:00-10:00), dann haben wir die ganze Angelegenheit aus der Welt geschafft. Nein, das tun sie nicht, man dürfe im Büro keine Termine festlegen. Die Vorgesetzte hat mich auch nicht zurückgerufen.

Bis jetzt (wir wohnen seit zehn Jahre hier) hatte ich immer einen Termin am Vormittag. Da kamen die Ableser/innen auch immer fast pünktlich. Von Nachbarn habe ich schon oft gehört, dass am Nachmittag die Termine nicht so genau genommen werden. Wie komme ich dazu 50 EURO zu zahlen, nur weil - wie es mir scheint - die Nachmittagsschicht halt mal kürzer ausfällt?

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an ista Österreich GmbH: ISTA soll die von Ihnen vorgegebenen Termine einhalten und mir den ungerechtfertigten Strafzoll erlassen.


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
16.02.2017 | 12:52
Firmen-Antwort von: ista Österreich GmbH
Abteilung: Gerätecenter

Sehr geehrte Frau Christoph,

gerne möchten wir zu ihrer Beschwerde Stellung nehmen. Unsere Mitarbeiterin war gestern am 15.02.2017 in der von uns angekündigten Zeit von 13:00-14:00 Uhr in der Stiege 29 ablesen. Es konnten alle Mieter in der angegebenen Zeit angetroffen und abgelesen werden. Unsere Mitarbeiterin hat noch extra bei den Nachbarn nachgefragt, ob sie etwas über ihren Verbleib wüssten. Da dies verneint wurde hat die Ableserin noch ein zweites Mal versucht bei ihnen den Zutritt zur Ablesung zu erlangen. Da aber leider niemand öffnete wurde Ihnen ein neuerlicher kostenpflichtiger Termin im Postkasten hinterlassen. In der Ihnen vier Wochen vor der Ablesung zugestellten Verständigung wurde darauf hingewiesen das ein neuerlicher Besuch mit Kosten verbunden ist.

Wir vertreten den Standpunkt, dass diese Vorgehensweise insofern konsumentenfreundlich ist, als etwaige Zweitbesuche, die unbestritten hohe Mehraufwendungen erfordern, nicht im Basispreis enthalten sind und so für alle die bemüht sind, die vorgegebenen Termine einzuhalten, die Preise so gering wie möglich halten.

Der Ihnen zugesagte Rückruf erfolgte am 16.02 2017 vormittags, wobei wir Sie allerdings nicht erreichen konnten. (eine Nachricht auf der Mailbox wurde hinterlassen)

Der von Ihnen angesprochene Termin heute Vormittag konnte unsererseits nicht wahrgenommen werden, da in dieser Zeit die Mieter der Stiege 30 für die Ablesung angeschrieben wurden. Da uns die Termintreue gegenüber den Mietern sehr wichtig ist, kann der jeweilige Mitarbeiter vor Ort nicht für Sondertermine bzw. Sonderwünsche abgezogen werden.

ista Österreich

Gerätecenter

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (1)


23.02.2017 | 17:19
von Karin Christoph gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich finde es wirklich spannend, dass angeblich jemand bei mir geläutet haben soll. Mein Hund hätte gebellt, wäre geläutet worden, er merkt es sogar wenn jemand leise klopft und bellt dann auch - und das Bellen ist wirklich nicht zu überhören. Eins habe ich gelernt, nur noch Vormittagstermine von ISTA zu akzeptieren.

Ich habe am 16.02. zurückgerufen und eine wirklich sehr bemühte und kompetente junge Dame am Telefon gehabt. Die mir zwar erst erklärt hat, dass Ihre Vorgesetzte bei mir angerufen hat und ich mit dieser sprechen soll. Dann aber mir den Vorschlag gemacht hat ich solle selber ablesen. Sie hat auch ganz genau erklärt wie das funktioniert und welche Daten wichtig für die Abrechnung sind.
Zur Sicherheit habe ich alle Zähler fotografiert und gemailt.

In der Hoffnung, dass nächstes Jahr alles gut läuft verbleibe ich mit
Grüßen
Karin Christoph




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: